Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Oberarzt Viszeralchirurgie (m/w)
Für unsere Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie suchen wir zum ... lesen

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w)
Für unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin suchen wir einen/eine ... lesen

Mitarbeiter im Hol- und Bringedienst (m/w)
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine ... lesen

alle Stellenangebote

27.07.
2017
---
9:30h

Still- und Babycafé - Maxis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (ab 5 Monaten) sowie … details

27.07.
2017
---
18:00h

Offener Treff für Frauen mit Brustkrebs
...und anderen gynäkologischen Krebserkrankungen. Geleitet von einer BCN … details

28.07.
2017
---
9:30h

Still- und Babycafé - Minis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (0 bis 5 Monate) sowie … details

zum Terminkalender

Seitenanfang

Das Klinikum von A bis Z

Hier finden Sie die wichtigsten Infos zum Klinikum von A bis Z.

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus oder lassen Sie sich alle Einträge anzeigen.

Alkohol

Alkohol verstärkt oder vermindert die Wirkung von Medikamenten und beeinträchtigt somit den Behandlungserfolg. Sie sollten aus diesem Grund darauf verzichten.

Allgemeine Vertragsbedingungen

Die allgemeinen Vertragsbedingungen für die Behandlung im KlinikumStadtSoest können in der Patientenaufnahme eingesehen werden. Auf Wunsch werden sie Ihnen selbstverständlich auch ausgehändigt. Wir empfehlen Ihnen, diese Bestimmungen durchzulesen, weil sie die Grundlagen für das durch Ihre Aufnahme in das Krankenhaus zustandegekommene Vertragsverhältnis bilden.


ausführliche Infos finden Sie hier

Anreise

Mit dem PKW erreichen Sie das Klinikum über die Autobahn A44, Abfahrt Soest. Anschließend der lokalen Beschilderung "KlinikumStadtSoest" folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Klinikum über die Buslinien C4 und C5 ab Hauptbahnhof und ab Bustreff Hansaplatz. Die Haltestelle "Klinikum Stadt Soest" befindet sich direkt vor dem Klinik, etwa 50 Meter vom Haupteingang entfernt.

Adresse für die Eingabe in Navigationsgeräte:
Senator-Schwartz-Ring 8, 59494 Soest


ausführliche Infos finden Sie hier

Aufnahme

Zu Beginn Ihres Krankenhausaufenthaltes sind zunächst einige Formalitäten zu erledigen. Unsere Mitarbeiterinnen im Aufnahmebüro nehmen Ihre Angaben zur Person und zum Versicherungsschutz sowie Ihre Wünsche hinsichtlich wahlärztlicher Betreuung und Unterbringung im Einbett- oder Zweibettzimmer entgegen und leisten Ihnen gern Hilfestellung falls Sie Fragen haben.

Das Aufnahmebüro ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo., Di., Do.: 7 bis 17.30 Uhr
Mi., Fr.: 7 bis 17 Uhr
Sa.: 8 bis 13 Uhr

Außerhalb dieser Dienstzeit wenden Sie sich bitte an die Information im Foyer.

In Notfällen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Zentrale Notaufnahme!

Je vollständiger Ihre Unterlagen sind, desto zügiger kann die Anmeldung erfolgen.
Wir benötigen dafür folgende Unterlagen:
- Einweisung
- Briefe, Vorbefunde, Röntgenbilder und Berichte Ihres Hausarztes (falls vorhanden)
- Versicherungskarte
- Kostenübernahmeerklärung Ihrer privaten Krankenversicherung
- Impfpass
- Allergiepass
- Personalausweis
- Medikamentenliste
- Adressen von Angehörigen

Je nachdem, wie lange Ihr Aufenthalt geplant ist, denken Sie bitte an:
- Dinge, für den täglichen Bedarf zum Anziehen und Waschen
- Gehhilfsmittel, falls benötigt
- alle Medikamte für die ersten Tage! (Wir forden über die Apotheke Medikamente für Sie an, allerdings dauert die Lieferung ungefähr einen Tag.)
- Bücher, Kreuzworträtsel oder Musik für Ihren Zeitvertreib


ausführliche Infos finden Sie hier

Besuchsdienst

Der Johanniter Hilfsorden hat seit vielen Jahren einen Besuchsdienst in unserem Hause eingerichtet. Die ehrenamtlich tätigen Damen sind vertraut mit den Sorgen und Nöten, die während eines Krankenhausaufenthaltes auftreten können. Damit sie für jeden erkenntlich sind, tragen die Damen eine grüne Arbeitskleidung. Im Hause sind sie bekannt unter dem Begriff „Grüne Damen“. Wenn Sie den Wunsch haben, dass jemand vom Besuchsdienst bei Ihnen vorbeischauen soll, so wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiter der Station.


ausführliche Infos finden Sie hier

Besuchszeiten

Ruhe ist Bestandteil Ihrer Behandlung, aber auch der Ihrer Mitpatientinnen und Mitpatienten. Daher sind die Besuchszeiten begrenzt.

Halten Sie bitte die Mittagsruhe von 12.30 Uhr bis 14 Uhr und die Ruhezeiten von 22 bis 6 Uhr ein.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihnen Ihre Besucher keine Topfpflanzen als Geschenk mitbringen, sie sind aus hygienischen Gründen nicht zulässig.


ausführliche Infos finden Sie hier

Blumen

Blumen-Geschenke sind natürlich erlaubt. Allerdings bitten wir Sie, nur Schnittblumen mitzubringen. Topfpflanzen sind aufgrund erhöhter Keimzahl in derErde nicht erlaubt. Vasen erhalten Sie bei uns.

Brandschutz

Vermeiden Sie bitte jede Gefährdung der Sicherheit im Klinikum. Wenn Sie Feuer oder eine andere Betriebsstörung entdecken, benachrichtigen Sie bitte sofort das Stationspersonal. Im Brandfall bewahren Sie bitte Ruhe und verhalten sich nach den Anweisungen des Stationspersonals. Informieren Sie sich bitte vorsorglich über die Lage der Feuermelder, Feuerlöscher und Fluchtwege. Auch im Klinikum gilt der Grundsatz: Alarmieren - Retten - Löschen.

Briefkasten und Briefmarken
Einen Briefkasten sowie einen Briefmarkenautomaten finden Sie direkt im Haupteingangsbereich des Krankenhauses.

Bücherei

Bücher sind gute Freunde, insbesondere in Tagen der Krankheit. Unsere Krankenhausbücherei bietet Ihnen unterhaltende, spannende, informative oder auch ermunternde Lektüre.

Sie finden die Bücherei im Sockelgeschoss hinter der Lungenfunktionsdiagnostik. Geöffnet ist sie montags von 9:30 bis 11:00 Uhr, donnerstags von 16:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 11:00 bis 12:00 Uhr. Sie können die Mitarbeiter der Bücherei während der Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 02921 90-1260 erreichen.

Die Patientenbücherei wird von den Grünen Damen geführt und betreut. In regelmäßigen Abständen gehen sie auch mit einem Bücherwagen über die Stationen. So haben alle Patienten die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen.

Die Ausleihe ist kostenlos!


ausführliche Infos finden Sie hier

Café

Im Eingangsbereich des Klinikums finden Sie unser Café K.


ausführliche Infos finden Sie hier

Datenschutz

Die bei der Aufnahme erhobenen Patientendaten werden in die zentrale EDV-Anlage des Klinikums eingegeben, verarbeitet und zum Zwecke der Behandlung und Abrechnung genutzt. Dies ist erforderlich, damit die personenbezogenen Daten für die Behandlung im Klinikum schnell und korrekt zur Verfügung stehen und für die Weiterbehandlung genutzt werden können.

Selbstverständlich sind alle persönlichen Daten unserer Patienten umfassend und wirkungsvoll vor jeglichem Missbrauch geschützt.  Wir legen großen Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und aufgrund der ärztlichen Berufsethik gehen wir noch darüber hinaus. Falls Sie dazu Fragen haben, senden Sie bitte eine Email an unseren  Datenschutzbeauftragten Dr. med. Christian Jebe.


ausführliche Infos finden Sie hier

Entlassung

Bei Ihrer Entlassung ist der sog. „Eigenkostenanteil“ für Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung zu zahlen. Dieser Betrag wird vom Krankenhaus an Ihre Krankenkasse weitergeleitet. Achten Sie auch darauf, Ihre bei der Anmeldung hinterlegten Wertgegenstände und Geldbeträge wieder in Empfang zu nehmen und Ihre eventuell ausstehende Telefonrechnung zu begleichen. Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen im Aufnahmebüro.


ausführliche Infos finden Sie hier

Ernährungsberatung

Hat Ihr behandelnder Arzt Ihnen eine spezielle Ernährung empfohlen, so steht Ihnen unsere Ernährungsberaterin Frau Barbara Trompeter gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sie kommt zu einem Informationsgespräch auf die Station und berät Sie und Ihre Angehörigen.

Zusätzlich steht Ihnen unsere Ernährungsberaterin Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Sie erreichen Frau Trompeter unter der Telefonnummer 02921 90-1257

Finden Sie an unserer Küche etwas besonders gut oder schlecht, so können Sie uns dies auch mitteilen. Ihre Meinung oder Ihr Urteil helfen uns vor allem, unser Angebot an Speisen immer wieder neu zu überdenken und noch attraktiver zu machen.

Essen und Trinken

Unser Küchenteam bietet Ihnen täglich drei Menüs an. Auch Patienten, die auf Grund einer Erkrankung eine spezielle Ernährung benötigen, können zwischen zwei Gerichten wählen. Eine Besonderheit unseres Speisekartensystems ist die Möglichkeit, die einzelnen Speisen innerhalb der Menüs auszutauschen. Unser Bestreben ist es, stets die aktuellen ernährungsphysiologischen Grundsätze bei der Nahrungszubereitung zu berücksichtigen.

Patienten, die keinen ärztlichen Beschränkungen bei der Nahrungsmittelaufnahme unterliegen, haben des Weiteren die Möglichkeit, Angebote des Restaurants RiK's sowie des Café K zu nutzen.


ausführliche Infos finden Sie hier

Fernsehen und Radio

Die Patientenzimmer im neuen Bettenhaus verfügen über Telefone und Multimedia-Bildschirme direkt am Bett, mit denen Sie Radio hören, fernsehen und das Internet nutzen können. Die Nutzung des Radios ist kostenfrei. Für die Nutzung der Fernseh- und Internetfunktionen sowie des Telefons benötigen Sie eine Karte, die Sie für einen Pfand in Höhe von 20 Euro an unserer zentralen Information erhalten.

Die Kosten für Fernsehen, Internet und Telefon (Flatrate) belaufen sich auf 5 Euro pro Tag. (In den Wahlleistungszimmern ist die Nutzung kostenfrei).

Für die Tonausgabe benötigen Sie einen handelsüblichen Kopfhörer. Falls Ihnen kein Kopfhörer zur Verfügung steht, können Sie einen an der Informationen für 2 Euro erwerben.

Bei Fragen zur Bedienung des Gerätes hilft Ihnen unser Pflege- und Servicepersonal gerne weiter.

Fotoaufnahmen

Die fotografische Ablichtung oder das Filmen von Einrichtungen des Krankenhauses, Patienten oder anderen Personen im Krankenhaus, egal mit welchen technischen Mitteln, durch Patienten, Besucher oder Dritte bedarf der Genehmigung der Krankenhausverwaltung. Dies gilt auch für Film-, Fernseh-, Ton-, Video- und Fotoaufnahmen, die zur Veröffentlichung bestimmt sind.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

Friseur
Im Erdgeschoss in der Eingangshalle finden Sie den Friseursalon Marano Hair. Die Öffnungszeiten finden Sie im Eingang des Salons. Bitte melden Sie sich vorher an. Das Pflegepersonal ist Ihnen gern dabei behilflich.

Geldautomat
Wertsachen und größere Geldbeträge sollten Sie nach Möglichkeit nicht mit ins Krankenhaus nehmen.
Sollten Sie dennoch Bargeld benötigen, finden Sie einen Geldautomaten der Sparkasse im Foyer des Klinikums.

Falls nötig, können Sie Wertsachen an der Information gegen eine Empfangsbescheinigung hinterlegen.

Gottesdienst

Sie haben die Möglichkeit, während IhresKrankenhausaufenthaltes an den Gottesdiensten teilzunehmen. Wenn Sie Hilfebenötigen, um dorthin zu kommen, wenden Sie sich bitte an Ihr Pflegepersonal. Auch die "Grünen Damen" begleiten Sie gern in den Andachtsraum, derIhnen auch außerhalb der Gottesdienstzeiten zur Verfügung steht. Den Andachtsraum finden Sie im Erdgeschoss. Der Weg dorthin ist ausgeschildert.

Gottesdienstzeiten:

Evangelischer Gottesdienst: am 1. Und 3. Dienstag im Monat

Katholischer Gottesdienst: am 2. und 4. Dienstag im Monat

Ökumenischer Gottesdienst: am 5. Dienstag im Monat

An Feiertagen werden weitere Gottesdienstzeiten bekannt gegeben.


ausführliche Infos finden Sie hier

Handynutzung
Mobiltelefone (Handys) können Störungen bei medizinischen Geräten auslösen und Patienten mit Herzschrittmachern gesundheitlich gefährden. Ihre Nutzung ist daher im gesamten Krankenhausbereich verboten.

Hygiene

Vor dem Betreten der Station bitten wir Sie, die automatischen Händedesinfektionsautomaten des Klinikums zu nutzen.

Zudem bitten wir darum, sich nicht in Straßenbekleidung oder mit Schuhen auf das Patientenbett zu legen oder dieses als Sitzgelegenheit für Besucher zu benutzen.


ausführliche Infos finden Sie hier

Intensivpflege

Intensivpflege bedeutet: pflegeintensive, überwachungsbedürftige und schwer kranke Patienten kontinuierlich, d.h. Tag und Nacht zu betreuen.


ausführliche Infos finden Sie hier

Internet

Die Patientenzimmer im neuen Bettenhaus verfügen über Multimedia-Bildschirme direkt am Bett, mit denen Sie unter anderem auch das Internet nutzen können. Zur Freischaltung benötigen Sie eine Karte, die Sie für einen Pfand in Höhe von 20 Euro an unserer zentralen Information erhalten.

Die Kosten für Fernsehen, Internet und Telefon (Flatrate) belaufen sich auf 5 Euro pro Tag. (In den Wahlleistungszimmern ist die Nutzung kostenfrei). Nach Verfügbarkeit können Sie mit dieser Flatrate auf Wunsch in den meisten Zimmern auch via W-LAN im Internet surfen. Einen Zugang erhalten Sie über unsere zentrale Information.

Kiosk

Einen kleinen Kioskbereich finden Sie in unserem Restaurant "RiK's". Zeitungen und Zeitschriften verkauft zum unser Café K im Eingangsbereich.

Kostenregelung

Als krankenversicherter Patient einer gesetzlichen Krankenkasse müssen Sie sich nicht persönlich um die Bezahlung Ihrer Krankenhausrechnung kümmern. Davon ausgenommen sind von Ihnen gewählte Wahlleistungen.

 


ausführliche Infos finden Sie hier

Kunst im Klinikum

Regelmäßig stellen Künstler ihre Werke im Klinikum aus. Lassen Sie sich anregen, auf andere Gedanken zu kommen - das steht hinter dem Wunsch, Kunst im Krankenhaus zu präsentieren.


ausführliche Infos finden Sie hier

Leitsätze

  • Ihre Gesundheit ist unser Auftrag
  • Die Patientinnen und Patienten bestimmen unser Handeln, ihr Wohl steht im Mittelpunkt
  • Kreativ gestalten wir unsere gemeinsame Zukunft
  • Qualität und Wirtschaftlichkeit sichern unsere Zukunft
  • Durch kooperative Führung und das Engagement aller erreichen wir unser Ziel
  • Durch ständiges Lernen entwickeln wir uns weiter
  • Wir suchen Kooperation und fördern Kommunikation
  • Wir sind ein zuverlässiger Partner
  • Vertrauen ist die Grundlage unserer gemeinsamen Zusammenarbeit
  • Wir stellen uns der Kritik
  • Wir tragen Verantwortung für die Gesellschaft und unsere Umwelt

ausführliche Infos finden Sie hier

Medikamente

Bitte folgen Sie den ärztlichen Weisungen und nehmen Sie nur die im Krankenhaus verordneten Medikamente und Diäten ein. Die Einnahme von Medikamenten, welche nicht im Krankenhaus verordnet wurden, bedarf der Zustimmung der behandelnden Ärztinnen und Ärzte.

Notfallmanagement

Sind Sie Gast in unserem Hotel und fühlen sich nicht wohl? Wenn Sie Hilfe benötigen, drücken Sie den roten Notfallknopf. Das Signal geht direkt an den Empfang, wo unsere Mitarbeiterinnen sofort alle notwendigen Schritte einladen, um Ihnen zu helfen.

Für unsere Patienten steht die Rufanlage, mit entsprechender Einweisung durch unsere Mitarbeiter, ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung. Auch die Sanitärbereiche sowie die Fahrstühle sind mit Notfallmeldern ausgestattet.

Oeffnungszeiten

Das KlinikumStadtSoest ist rund um die Uhr geöffnet. Für Besuche beachten Sie jedoch bitte die Ruhezeiten von 22 bis 6 Uhr sowie von 12.30 bis 14 Uhr.

Das Aufnahmebüro ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Mo., Di., Do.: 7 bis 17.30 Uhr
Mi., Fr.: 7 bis 17 Uhr
Sa.: 8 bis 13 Uhr

Außerhalb dieser Dienstzeit wenden Sie sich bitte an die Information im Foyer.

Parkplätze

Die beiden Hauptparkflächen P1 und P2 befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Klinikum. Weitere Parkplätze finden sich am Ende der Straße Lülingsohr (P3).

Alle Parkplätze sind kostenpflichtig. Beim Hauptparkplatz (P2) erhalten Sie Ihr Parkticket an der Zufahrt aus dem Automaten an der Schranke. Den Automaten zum anschließenden Entwerten Ihres Tickets finden Sie im Foyer des Klinikums.

Für die Parkplätze P1 und P3 lösen Sie bitte einen Parkschein an einem der Automaten und platzieren Sie ihn gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe Ihres Autos.

Weitere Informationen zu Parkplätzen und Anreise finden Sie hier.


ausführliche Infos finden Sie hier

Patientenbeschwerdestelle

Falls Sie eine Anregung oder Beschwerde vorbringen möchten, tun Sie dies am besten direkt bei unserem Qualitätmanagement, dem Arzt oder der Stationsleitung. Sie können sich aber auch an die unabhängige Patientenbeschwerdestelle wenden, die von Frau Weihs von den Grünen Damen betreut wird. Zudem können Sie Ihr Anliegen auch schriftlich formulieren und es in den schwarzen Briefkasten mit der Aufschrift "Ihre Meinung" an der Information einwerfen. Oder Sie nutzen unser Online-Kontaktformular, um uns Ihre Meinung mitzuteilen.

Patientenhotel

Im dritten Obergeschoss des Ärztehauses befindet sich unser Patientenhotel. Hier stehen fünf Doppelzimmer und ein Einzelzimmer für ambulante Patienten und deren Angehörige sowie für Angehörige von stationären Patienten zur Verfügung.


ausführliche Infos finden Sie hier

Pförtnersperre

Wenn Sie als unser Patient anonym für eventuelle Besucher bleiben möchten, können Sie am Empfang um eine "Pförtnersperre" bitten. Der Empfang wird dann Besuchern gegenüber keine Auskunft zu Ihrer Zimmernummer und Telefonnummer geben. So können Sie Besuche auf Personen beschränken, denen Sie Ihre Zimmer- und/oder Telefonnummer persönlich mitgeteilt haben.

Qualitätsmanagement

Die Grundsätze des Qualitätsmanagements sind elementarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie des KlinikumStadtSoest, die durch die drei Säulen Anspruch, Menschenbild und Leitsätze bestimmt wird. Die Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des Qualitätsmanagements ist originäre Aufgabe der Unternehmensleitung, bestehend aus Verwaltungsdirektor, Ärztlichem Direktor und Pflegedienstleitung.


ausführliche Infos finden Sie hier

Rauchen

Es ist Ihnen bekannt, dass Rauchen Ihrer Gesundheit schadet. Falls Sie dennoch nicht darauf verzichten können, nutzen Sie den gekennzeichneten Raucherbereich vor dem Haupteingang außerhalb des Klinikums. An anderen Stellen im Außenbereich sowie im gesamten Klinikum ist das Rauchen nicht erlaubt.

Restaurant

Im Sockelgeschoss des Mittelbaus finden Sie unser Restaurant "RiK's". Es bietet Platz für mehr als 120 Gäste. Das abwechslungsreiche Angebot reicht von einer reichhaltigen Frühstücksauswahl, leckerem Mittagstisch und Kuchenbüffet bis zu kalten und warmen Snacks sowie knackigen Salaten.

Geöffnet hat das Restaurant "Am Enten-Teich" täglich von 7 bis 19 Uhr. Bitte haben Sie Verständnis für den Hinweis, das Restaurant nur in geeigneter Kleidung (kein Bademantel oder Schlafanzug) aufzusuchen. Das Restaurant ist generell rauchfrei.


ausführliche Infos finden Sie hier

Seelsorge

Die Pfarrer der katholischen Kirchengemeinden und die Pfarrerinnenund Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinden besuchen ihre Gemeindemitgliederin regelmäßigen Abständen, bzw. haben einen Besuchsdienst eingerichtet. Kontaktevermittelt Ihnen gerne die Stationsleitung.

Für die seelsorgliche Betreuung der evangelischenPatientinnen und Patienten hat der Kirchenkreis Soest Pastorin Martina Kluftans KlinikumStadtSoest entsandt. Sie ist in der Regel vormittags im Hause. Wenn Sie einen Besuch oder Begleitung wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihr Pflegepersonal oder melden sich telefonisch bei Pastorin Kluft unter Tel. 02921 90-1929 (Anrufbeantworter).

Sie haben die Möglichkeit, während IhresKrankenhausaufenthaltes an den Gottesdiensten teilzunehmen. Wenn Sie Hilfebenötigen, um dorthin zu kommen, wenden Sie sich bitte an Ihr Pflegepersonal. Auch die "Grünen Damen" begleiten Sie gern in den Andachtsraum, derIhnen auch außerhalb der Gottesdienstzeiten zur Verfügung steht. Den Andachtsraum finden Sie im Erdgeschoss. Der Weg dorthin ist ausgeschildert.

Gottesdienstzeiten:

Evangelischer Gottesdienst: am 1. Und 3. Dienstag im Monat

Katholischer Gottesdienst: am 2. und 4. Dienstag im Monat

Ökumenischer Gottesdienst: am 5. Dienstag im Monat

An Feiertagen werden weitere Gottesdienstzeiten bekannt gegeben.


ausführliche Infos finden Sie hier

Telefon

Die Patientenzimmer im neuen Bettenhaus verfügen über Multimedia-Bildschirme und Telefone direkt am Bett. Für die Freischaltung des Telefons benötigen Sie eine Karte, die Sie für einen Pfand in Höhe von 20 Euro an unserer zentralen Information erhalten.

Für 5 Euro pro Tag können Sie Telefon, Fernsehen und Internet nutzen (in Wahlleistungszimmern ist die Nutzung im Zimmerpreis enthalten). Es handelt sich jeweils um eine Flatrate. Es fallen keine weiteren Kosten für Telefongespräche an. Wenn Sie nicht selbst telefonieren sondern nur angerufen werden wollen, ist dies für Sie kostenfrei. Sie benötigen jedoch die Karte zur Freischaltung des Gerätes.

Bei den Zimmern im Altbau können Sie ihr Telefon unter Angabe der Zimmernummer am Empfang freischalten lassen.  Eine Telefon-Flatrate kostet 2,50 Euro am Tag. Weitere Kosten für einzelne Gespräche fallen nicht an. Wenn Sie lediglich Anrufe mit ihrem Telefon entgegen nehmen wollen, ist dies kostenlos.

Umweltschutz

Wir sind ständig darum bemüht, die Umweltbilanz für unser Haus weiter zu verbessern. Dafür werden tagtäglich enorme Anstrengungen unternommen, um Wasser- und Stromverbrauch zu senken sowie Müll zu vermeiden und unabdingbare Abfälle sachgerecht zu entsorgen. Hier finden Sie einige Hinweise, wie auch Sie zum Umweltschutz während Ihres Aufenthaltes im Klinikum beitragen können.


ausführliche Infos finden Sie hier

Verpflegung

Unser Küchenteam bietet Ihnen täglich drei Menüs an. Auch Patienten, die auf Grund einer Erkrankung eine spezielle Ernährung benötigen, können zwischen zwei Gerichten wählen. Eine Besonderheit unseres Speisekartensystems ist die Möglichkeit, die einzelnen Speisen innerhalb der Menüs auszutauschen. Unser Bestreben ist es, stets die aktuellen ernährungsphysiologischen Grundsätze bei der Nahrungszubereitung zu berücksichtigen.

Patienten, die keinen ärztlichen Beschränkungen bei der Nahrungsmittelaufnahme unterliegen, haben des Weiteren die Möglichkeit, Angebote des Restaurants Am Enten-Teich sowie des Café K zu nutzen.


ausführliche Infos finden Sie hier

Videoaufnahmen

Die fotografische Ablichtung oder das Filmen von Einrichtungen des Krankenhauses, Patienten oder anderen Personen im Krankenhaus, egal mit welchen technischen Mitteln, durch Patienten, Besucher oder Dritte bedarf der Genehmigung der Krankenhausverwaltung. Dies gilt auch für Film-, Fernseh-, Ton-, Video- und Fotoaufnahmen, die zur Veröffentlichung bestimmt sind.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

Wertsachen

Wertsachen und größere Geldbeträge sollten Sie nach Möglichkeit nicht mit ins Krankenhaus nehmen. Falls Sie dennoch Wertsachen bei sich tragen, können Sie diese am Empfang abgeben, wo sie in einem Tresor für Sie aufbewahrt werden. Sie erhalten eine entsprechende Empfangsquittung, die Sie bei der Abholung wieder vorlegen müssen.

Zuzahlung

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen müssen bei stationärer Behandlung für maximal 28 Tage innerhalb eines Kalenderjahres derzeit 10 Euro je Pflegetag an das Klinikum zahlen. Diese Zuzahlung wird an die Krankenversicherungen weitergeleitet.

zurück zum Seitenanfang