Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

kfm. Sachbearbeiter (m/w/d)
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine kaufmännische Sachbearbeiterin ... lesen

Arzt in Weiterbildung (m/w/d)
Unsere Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin sucht eine Ärztin bzw. ... lesen

Med.-techn. Radiologieassistent (m/w/d)
Für unser Institut für Diagnostische Radiologie und Nuklearmedizin suchen wir ... lesen

alle Stellenangebote

27.11.
2019
---
18:00h

5. Soester Gelenkforum
Eine kostenlose Informationsveranstaltung rund um das künstliche Hüftgelenk: … details

28.11.
2019
---
18:00h

Offener Treff für Frauen mit Brustkrebs
...und anderen gynäkologischen Krebserkrankungen. Geleitet von einer BCN … details

04.12.
2019
---
18:00h

Kreißsaalführung
Die Geburtshilfe lädt herzlich zur Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist das … details

zum Terminkalender

Seitenanfang

Freitag, 20. Juli 2012

Das Klinikum ist jetzt Reha-Standort

Nach einem Jahr Vorbereitungszeit, Verhandlungen mit Kostenträgern und Bau der Räumlichkeiten ist es nun offiziell: Das KlinikumStadtSoest hat von sämtlichen Krankenkassen die Zulassung für die ambulante orthopädische Rehabilitation erhalten. Das bedeutet, Patienten mit Operationen am Bewegungsapparat, wie zum Beispiel Hüft-, Knie-, Schulter-, oder Wirbelsäulen-Operationen, müssen ab sofort nicht mehr für drei oder vier Wochen in entlegene Kurkliniken ausweichen. Jetzt gibt es dieses Programm auch ambulant im Soest Vital – dem Rehazentrum des Klinikums.

Schnelle Rückkehr ins eigene Umfeld

Professionelle Betreuung im Rahmen der Reha: Hans-Joachim Nachtweh wird von Physiotherapeutin Stefanie Meiner-Kaim (links) und Fachärztin Jutta Besig bei der Übung angeleitet.

Die Patienten werden während ihrer Rehabilitation tagsüber zu den Behandlungen abgeholt und können abends wieder nach Hause und die Nacht im eigenen Bett verbringen. „Das kommt dem Wunsch vieler Patienten entgegen, die nach der Operation und den Leiden vor dem Eingriff rasch wieder nach Hause ins eigene Umfeld zurückkehren möchten“, erklärt Carsten Röder, Betriebsleiter des Soest Vital

Geleitet wird dieses Rehaprogramm von erfahrenen Fachärzten, Therapeuten, Diplom-Sportwissenschaftlern, Ergotherapeuten und Pflegekräften mit Erfahrung in der Rehabilitation. Die Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Jutta Besig, konnte für die ärztliche Leitung gewonnen werden.

Zukunftsweisend für die Region

Das Führungsteam mit der Ärztlichen Leitung Jutta Besig, Therapieleitung Stefanie Meiner-Kaim, Klinikum-Geschäftsführer Oliver Lehnert und Soest Vital-Betriebsleiter Carsten Röder (v.l.). Zukunftsweisend für die Region

Auch schon vor der offiziellen Zulassung gaben die Kostenträger aufgrund der Qualität der Einrichtung grünes Licht für die Reha am Klinikum. Bis heute konnten bereits mehr als 30 Patienten nach Operationen oder mit chronischen Beschwerden erfolgreich rehabilitiert werden.

Das Klinikum Stadt Soest unter der Geschäftsführung von Dipl. Kfm. Oliver Lehnert ist das einzige Akutkrankenhaus im Kreis Soest mit diesem Angebot und damit zukunftsweisend für die Region – auch was den Arbeitsmarkt betrifft. Denn das Klinikum schafft mit diesem Angebot langfristig bis zu 30 Arbeitsplätze für Soest. Begleitet wird das Klinikum von "iuventas", einer erfahrenen Rehagruppe aus Hamm.

zurück zum Seitenanfang