Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation
Seitenanfang

Montag, 25. Juli 2022

KlinikumStadtSoest erfolgreich rezertifiziert nach DIN ISO 9001

Das KlinikumStadtSoest konnte die anspruchsvolle Prüfung nach DIN EN ISO 9001: 2015 auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich abschließen. Die erneute Re-Zertifizierung ist ein Zeichen für ausgezeichnetes Qualitätsmanagement und eine sehr hohe Prozessqualität.

Die Zertifizierung erfolgte durch unabhängige Auditor*innen, die sowohl die Patientenversorgung als auch alle Unterstützungsprozesse im laufenden Betrieb überprüft haben. Im Fokus standen dabei insbesondere Interviews mit Behandlern, Prüfung der dokumentierten Verfahren sowie Dokumentation in Patientenakten und Einhaltung der Maßnahmen für eine größtmögliche Patientensicherheit.

Dieses Jahr wurden besonders viele Bereiche qualitätsgeprüft:

  • Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mit der Station 27/28 sowie unseren Kreißsälen,
  • Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin mit der Intensivstation und IMC sowie der Klinik für Schmerztherapie,
  • Klinik für Hämatologie und Onkologie mit der Station 37/39,
  • Klinik für Neurologie, Station E1-4,
  • Radiologie mit den verschiedenen Großgeräten,
  • Interdisziplinäre Privatstation,
  • Abteilungen für Krankenhaushygiene, Personal, Archiv, Labor, Einkauf und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Krankenpflegeschule ASA,
  • Unternehmensleitung sowie
  • Zentrales Qualitätsmanagement.

An den themenspezifischen Dialogen und Begehungen waren insgesamt 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. Nach zwei langen Tagen haben die Prüfer die Fortsetzung des Zertifikats schließlich ohne Auflagen empfohlen.

Die externen Auditoren bestätigten dem KlinikumStadtSoest eine ausgeprägte und gut umgesetzte Patientenorientierung in den medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Prozessen sowie in der strategischen Ausrichtung des Hauses.

Die Geschäftsführung und das Qualitätsmanagement sagen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Klinikums Dankeschön für diese tolle Leistung!

zurück zum Seitenanfang