Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Facharzt Palliativmedizin (m/w/d)
Die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin sucht eine Fachärztin / einen ... lesen

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)
Zur Verstärkung unseres Pflegeteams der Wochenstation suchen wir zum ... lesen

Hebamme (m/w/d)
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine Hebamme in Voll- oder Teilzeit. lesen

alle Stellenangebote

04.06.
2019
---
15:00h

Infostand zum Thema Schmerz
Das KlinikumStadtSoest beteiligt sich am Dienstag, 4. Juni, mit einem Infostand … details

05.06.
2019
---
18:00h

Kreißsaalführung
Die Geburtshilfe lädt herzlich zur Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist das … details

27.06.
2019
---
19:30h

Infoabend: Elterngeld und Elternzeit
Eine Informationsveranstaltung, in der alles Wissenswerte zu den Themen … details

zum Terminkalender

Seitenanfang

Umweltschutz im KlinikumStadtSoest

Wir sind ständig darum bemüht die Umweltbilanz für unser Haus weiter zu verbessern. Dafür werden tagtäglich enorme Anstrengungen unternommen, um Wasser- und Stromverbrauch zu senken sowie Müll zu vermeiden und unabdingbare Abfälle sachgerecht zu entsorgen.

Gesundes Krankenhaus

Krankenhäuser müssen sich neben dem enorm gestiegenen Kostendruck vermehrt den Herausforderungen wachsender ökologischer und sozialer Ansprüche stellen. Mit Einführung der diagnosebezogenen Fallpauschalen wurde dieses Spannungsfeld zwischen Interessen von Patienten, Betreiber, Kostenträger und Gesellschaft noch verstärkt. Die Krankenhäuser sind gefordert, die Nachhaltigkeit ihrer Gesundheitsdienstleistungen zu optimieren.

Hätten Sie gedacht, dass Ihnen Umweltschutz in Ihrem Krankenhaus dabei helfen kann?

Das können Sie für den Umweltschutz tun

Auch Sie, unsere Patienten, können zu unserer positiven ökologischen Bilanz aktiv beitragen, wenn Sie folgende Bitten unserer Umweltverantwortlichen beherzigen:

  • Bitte bringen Sie nur das Notwendigste ins Krankenhaus mit, damit möglichst wenig Abfall entsteht.
  • Bitte achten Sie auch im Krankenhaus genauso wie zu Hause darauf, Abfall zu vermeiden und richtig zu trennen.
  • Bitte gehen Sie sparsam mit Wasser und Energie um.
  • Bitte waschen Sie sich die Hände immer gründlich und verwenden die bereitgestellten Handdesinfektionsmittel, um die Verbreitung von Krankheitserregern zu verhindern.
  • Bitte beachten Sie etwaige Aushänge, Radiobeiträge und TV-Beiträge zu den Themen "Umweltschutz", "Brandschutz" und "Hygiene".
  • Bitte entsorgen Sie keine Nahrungsmittelreste über den Abfluss.
  • Bitte studieren Sie die Flucht- und Rettungspläne, die in den Fluren aushängen, in Ruhe.
  • Bitte verzichten Sie wegen der Brandgefahr auf das Mitbringen von Kerzen, Adventskränzen o. ä.
  • Bitte geben Sie uns Ihre Verbesserungsvorschläge in punkto Umweltschutz weiter.

Das Umweltteam dankt Ihnen für Ihre Unterstützung!

zurück zum Seitenanfang